GoBD - so bleiben Sie auf der rechtssicheren Seite

Haben Sie schon mit Ihrem Steuerberater gesprochen und Ihre Buchhaltung an die neuen GoBD-Anforderungen angepasst?

Damit Ihnen weder durch den Verlust des Vorsteuerabzugs oder eine Steuerschätzung finanzielle Nachteile entstehen, ist es wichtig, dass Sie all Ihre steuerrelevanten Ausgangsbelege GoBD-konform gestalten. Ihr Steuerberater kann Sie ausführlich zu GoBD beraten und die notwendigen Schritte mit Ihnen besprechen. Auch die es2000-Lösungen können Ihnen helfen.

Denn ein zentraler Grundsatz der GoBD ist die Unveränderbarkeit der steuerrelevanten Daten und Belege. Ein Beispiel: Wenn Sie Ihre Ausgangsbelege wie Rechnungen mit Word oder Excel erstellen und diese in einem Datei-System (z. B. Windows Explorer, Dropbox oder ähnliches) ablegen, ist das nicht GoBD-konform. Denn Word und Excel sind Dateiformate, die leicht änderbar sind.

Stimmen Sie sich in jedem Fall mit Ihrem Steuerberater ab, welche GoBD-Schritte Sie vornehmen sollten. So bleiben Sie ganz sicher auf der rechtssicheren Seite.

Interesse geweckt?

Sie möchten die aktuelle esoffice-Version 10.95 einsetzen? Sprechen Sie jetzt das es2000-Support-Team für Ihren Update-Termin an.

Telefon: 0541/4042-110                     E-Mail: support@remove-this.es2000.de 

Stand: April 2017

Microsoft                       BHE                             GAT                          GFT                          InterKey                          VdS

Kontakt     Tel. +49 541 4042-0

EMail     Schreiben Sie uns

Helpdesk     Helpdesk-Zugang

RSS-Feed     RSS-Feeds abonnieren

Remote-Verbindung     Remote Support