Zukunftstag bei es2000

Am 28. März 2019 war es wieder so weit: am sogenannten Zukunftstag hatten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, für einen Tag in vermeintlich typische Männer- bzw. Frauenberufe hineinzuschnuppern. So hatte das Osnabrücker Unternehmen es2000 Errichter Software GmbH in diesem Jahr gleich 4 Mädchen und 2 Jungen zu Besuch.

Während Larissa Oyaifo, Hanna Elzawas, Stefania-Roberta Marta, Miracle Sotomide und Maxwell Asubonteng Einblicke in die technischen Unternehmensbereiche wie Software-Entwicklung, Consulting und IT-Support nehmen durften, stellte Emil Kuppelmayr seine kreativen Fähigkeiten unter Beweis und durfte sich einen Tag lang als Mediengestalter probieren.

Spaß hatten alle – egal ob Männlein oder Weiblein. Ob aber wirklich schon jetzt eine Weiche für die zukünftige Berufsentscheidung gelegt wurde, wird sich wohl erst in ein paar Jahren zeigen. Wer weiß? Vielleicht sehen wir einen oder alle der diesjährigen „Berufsschnupperer“ als es2000-Auszubildende wieder.

Eins steht in jedem Fall fest: Auch im nächsten Jahr stehen interessierten Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Zukunftstages wieder die es2000-Türen für einen Schnupperbesuch offen.