Release-Verschiebung

Version 12 kommt erst im Februar 2021

"Gut Ding will Weile haben." Diese Aussage möchten Anwender von ihrem Software-Anbieter eigentlich nicht gerne hören. Doch aktuell muss der Software-Anbieter es2000 genau das seinen Kunden mitteilen. Denn der Startschuss für die Version 12 wird nun von Dezember auf Anfang nächsten Jahres verschoben. 

"Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen - schließlich warten viele Anwender schon sehnsüchtig auf die neue Version und die darin enthaltenen verschiedenen neuen Lösungen und Funktionen." so Florian Vogelpohl, Produktmanager bei es2000. "Aber wir sehen uns als ehrlichen und seriösen Partner, der auch dazu steht, wenn etwas noch nicht funktioniert. Beim Test der Version 12 sind leider einige unerwartete Fehlermeldungen aufgetreten, die uns in unserer Planung um Wochen zurückgeworfen haben. Unser Entwicklungsteam arbeitet mit Hochdruck an der Lösung, damit wir schon bald in gewohnter Qualität und Güte ausliefern können."

Angekündigt war die Version 12 der ERP-Lösung von es2000 eigentlich zum Dezember diesen Jahres. In ihr sollen nicht nur viele Kundenanregungen bezüglich der Usabilty und des Designs umgesetzt worden sein. Die neue Software-Version wird auch viele neue Module und Funktionen wie zum Beispiel ein umfassendes Kleinteilemanagement oder auch eine Lösung zur Kontingentverwaltung von Dienstleistungsverträgen enthalten. Die einzelnen Highlights sowie den tatsächlichen Release-Termin für die Version 12 wird das Unternehmen in den nächsten Wochen über seinen Newsletter (Thema: Update-News, Presse-News) kommunizieren.

Interessierte können die verschiedenen Newsletter-Themen von es2000 hier abonnieren: https://es2000.de/kontakt/newsletter/

Erscheinungsdatum: 09.12.2020