Zwei-Faktor-Authentifizierung

Zwei-Faktor-Authentifizierung im esweb

Doppelt hält besser.
So schützen Sie Ihre sensiblen Daten.

Online-Accounts wie Google, Facebook & Co sind angreifbar. Doch Zwei-Faktor-Authentifzierungen sperren Hacker ganz einfach aus.

Solch ein Schutz ist auch für Ihr esweb sinnvoll.

Oder möchten Sie, dass gewiefte Langfinger an die Anlagendokumentation herankommen? Oder dass sie einsehen könnten, dass die Alarmanlage Ihres Kunden ausgefallen ist?

Deshalb: Sichern Sie Ihr esweb vor heimlichen Mitlesern ab und aktivieren Sie die Einstellung "Zwei-Faktor-Authentifizierung" in Ihrer Benutzerverwaltung.

Dann wird nach dem Login nach einem Zugangscode gefragt, der dem jeweiligen Anwender - ob Personal oder Kunde - per E-Mail oder SMS zugeschickt wird. So sind Ihre Daten doppelt geschützt - durch das Login-Passwort und dem Zugangscode.

So funktioniert's.

  • In Ihrem esoffice muss  die Einstellung "E-Mails über Server senden"aktiviert sein.
  • Achten Sie darauf, dass bei den Ansprechpartnern die E-Mail-Adressen hinterlegt sind.
  • Sollen SMS versendet werden, konfigurieren Sie im esbusinessserver den SMS-Versand. Hinterlegen Sie außerdem beim Ansprechpartner die Mobilfunknummer. 
  • Aktivieren Sie in der Benutzerverwaltung im esweb die Zwei-Faktor-Authentifizierung.
  • Fertig. Schon haben Sie Ihr esweb doppelt geschützt.

Unterstützung benötigt?

Sie benötigen Unterstützung bei der Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung?
Das es2000-Helpline-Team hilft Ihnen gern unter der 0541 4042 110.

Stand: April 2017

Microsoft                       BHE                             GAT                          GFT                          InterKey                          VdS

Kontakt     Tel. +49 541 4042-0

EMail     Schreiben Sie uns

Helpdesk     Helpdesk-Zugang

RSS-Feed     Newsletter

Remote-Verbindung     Remote Support