"Digitalisierung? es2000 weiß genau, was wir Errichter brauchen."

Christian Michalski, Geschäftsführer der SecFire GmbH

"Digitalisierung ist das wichtigste Element unserer Wachstumsstrategie - schon heute arbeiten wir zu 99 Prozent digital. Denn als junges Start-Up-Unternehmen haben wir derzeit zwar nur in Wittstock und Berlin feste Standorte mit aktuell insgesamt gerade einmal acht festangestellten Mitarbeitern. Doch arbeiten wir deutschlandweit eng mit Technikern und Nachunternehmern zusammen. Diese müssen immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und Zugriff auf alle notwendigen Daten und Dokumente haben. Dafür benötigt es durchgängig digitale Prozesse und eine transparente, dezentrale Kommunikation.

Wichtig dabei ist eine ganzheitliche ERP-Software und eine durchdachte IT-Infrastruktur. Um auch bei weiterem Wachstum flexibel zu bleiben, setzen wir auf eine frei skalierbare virtuelle Serverlandschaft. So haben wir jetzt einen Datenbankserver im Einsatz sowie einen Server, auf dem man arbeitet. Das ist für uns und unsere Kunden die sicherste Variante. Außerdem nutzen wir verschlüsselte und sichere Clouddienste, die zu einem deutschen Rechenzentrum gehören. Sensible Daten wie zum Beispiel Pläne unterliegen einem Verschlüsselungssystem und sind nur über Zugriffsrechte erreichbar. Jeder Techniker sieht also nur das, was er tatsächlich benötigt und kann unabhängig von Ort und Zeit darauf zugreifen. Und falls jemand sein Tablet verliert, sperren wir einfach den Datenzugriff.  

Die Entscheidung für esoffice war leicht. Denn es2000 hat genau verstanden, was ein Errichter braucht. Mein Hauptaugenmerk lag bei der Software-Wahl auf dem Service- und Wartungsmanagement sowie das Servicecall-Auftragsmanagement. Die täglichen Routinen bauen in der es2000-Lösung nahtlos aufeinander auf und greifen in sich als geschlossenes System. Und die Freiheiten, die esoffice mir in Sachen Kalkulation bietet, habe ich so noch bei keinem anderen Programm gesehen. Bei unserer rasanten Unternehmensentwicklung und den immer größer werdenden Projekten muss unsere ERP-Software in der Lage sein, dies abzubilden. Und esoffice kann das. Andere Softwareprogramme – insbesondere die kostengünstigen Handwerkerlösungen - kommen da schnell an ihre Grenzen.

Unsere Entscheidung für es2000 haben wir nicht bereut. Nach nur vier Monaten war die Softwareeinführung durchgeführt – und das inmitten der Corona-Krise. Auch aus der Ferne hat uns das es2000-Team optimal unterstützt und das System Stück für Stück in Rekordzeit aufgesetzt. Vom Angebot über die Rechnung bis hin zum mobilen Außendienst steuern wir alles aus der Software heraus. Unsere Techniker schreiben ihre Arbeitsberichte und VdS-konforme Wartungsprotokolle digital. Sie können diese direkt vor Ort beim Kunden per Digitalstift abzeichnen lassen und mit einem Klick die Rechnungsstellung anstoßen." 

ÜBER SECFIRE GMBH

Von der Brandmeldeanlage über die Einbruchmeldeanlage mit Videoüberwachung bishin zur elektronischen Zutrittskontrolle werden die Anwendungen immer genauer, besser skalierbar sowie einfacher nachrüstbar. SecFire verbaut verschiedene zukunfstsfähige Systeme unterschiedlicher Hersteller – natürlich inklusive Service, Wartung und fortlaufender Kundenbetreuung. Das Anliegen des Unternehmens ist es, ihren Kunden das für sie passende Konzept mit entsprechender Technik, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, zu ermöglichen. Die SecFire GmbH passt die Systeme individuell auf die Rahmenbedingungen sowie die Kundenansprüche an. Durch bestehende und vielfach bewährte Kooperationen kann das Unternehmen seinen Kunden auch alle sonstigen Dienstleistungen anbieten, die im Zusammenhang mit Sicherheitstechnik stehen. Das können neben einer Brandmeldeanlage auch Flucht- und Rettungspläne sowie Feuerwehrlaufkarten sein. Ein weiteres Beispiel ist die Externalisierung der Ausweisstelle. Oder auch ein Sicherheitskonzept, das weit über die Technik hinaus geht. Das SecFire-Team steht mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Informationen finden Sie unter www.secfire.de.